Gemeinde Aufhausen - VG Sünching - Landkreis Regensburg
Mitteilungen > 2019 > Neue Gleichstellungsbeauftragte >

Neue Gleichstellungsbeauftragte

Meldung vom 26.03.2019


Neue Gleichstellungsbeauftragte für den Landkreis Regensburg

 

Regensburg (RL).  Silvia Siegler ist die neue Gleichstellungsbeauftragte für den Landkreis Regensburg. Sie tritt die Nachfolge von Maria-Luise Rogowski an, die sich nach 21-jähriger Tätigkeit in den Ruhestand verabschiedet hat.

 

Bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf sichern

Wie Landrätin Tanja Schweiger bei der Vorstellung der neuen Gleichstellungsbeauftragten betonte, unterstützt und berät die Gleichstellungsbeauftragte sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes als auch die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Regensburg, um die Chancengleichheit von Frauen und Männern zu sichern und auf eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit für Frauen und Männer hinzuwirken. Mittels Öffentlichkeitsarbeit weist sie auf die Gleichstellung von Frauen und Männern hin und initiiert auf Landkreis-Ebene Maßnahmen zum Abbau von Diskriminierung. Silvia Siegler arbeitet zudem mit Frauengruppen zusammen und in Frauenprojekten mit, um das Netzwerk von Frauen für Frauen zu stärken.

 

„Frauen stecken noch immer wegen der Familie finanziell zurück“

Im Landratsamt Regensburg, das nach dem  Audit „berufundfamilie“ zertifiziert ist und die Möglichkeit der Ausbildung in Teilzeit bietet, findet Silvia Siegler gute Bedingungen vor. Dennoch gebe es viel zu tun, sagt die neue Gleichstellungsbeauftragte: „Noch immer sind es vor allem Frauen, die berufliche Interessen zugunsten der Familie zurückstellen, häufiger in Teilzeit arbeiten und im Alter finanziell schlechter gestellt sind. Oft haben Frauen im Arbeitsleben nicht die gleichen Chancen. Noch immer sind Frauen im öffentlichen Leben in Parlamenten und in Führungspositionen unterrepräsentiert. Noch immer gehört Gewalt gegen Frauen und Mädchen zur traurigen Realität.“  Auch traditionelle Rollenbilder wirkten nach wie vor. Besonders bei der Berufswahl entschieden sich Mädchen und Jungen häufig für vermeintlich typische „Frauen- bzw. Männerberufe“.

„Girls Day / Boys Day“ öffnet den Blick für „geschlechtsspezifische“ Berufe

Um jungen Menschen den Blick zu öffnen und sie darin zu unterstützen, eine Berufswahl entsprechend ihren Interessen und Fähigkeiten zu treffen, unterstützt das Landratsamt Regensburg die bundesweite Aktion „Girls Day / Boys Day“. Am 28. März 2019 erhalten Schülerinnen und Schüler auch in der Kreisbehörde Einblicke in unterschiedliche Berufe.

Rollen-Vorbilder sollen alternative Wege aufzeigen

Neben ihrer Tätigkeit als Gleichstellungsbeauftragte ist die Erziehungswissenschaftlerin im kommunalen Bildungsmanagement tätig und will auch hier eine klischeefreie Berufswahl fördern mit der neuen Veranstaltungsreihe „Mach mit! Gehe neue berufliche Wege in deinem Landkreis“. Geplant ist, dass Schülerinnen Frauen kennenlernen, die sich im Landkreis engagieren, die politisch aktiv sind, eine Führungsposition innehaben oder einen MINT-Beruf (naturwissenschaftlich-technischen Beruf) ausüben. Gleichzeitig sollen Jungen auf engagierte Männer treffen, die in sozialen Berufen wie Erzieher, Pfleger oder Grundschullehrer tätig sind. 

 

Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt im Blick

Die zweifache Mutter Silvia Siegler setzt sich seit langem für Chancengleichheit von Frauen und Männern ein. Bei der Agentur für Arbeit Regensburg startete sie die Wiedereinstiegsberatung im Bereich Chancengleichheit am Arbeitsmarkt. Dort stand die Beratung von Frauen und Männern, die nach Erziehungs- oder Pflegezeiten wieder ins Berufsleben einsteigen wollten, im Fokus. Themen waren unter anderem auch dort die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Qualifizierung und die Ausbildung in Teilzeit. Individuell wurde nach Wegen zurück ins Erwerbsleben gesucht. Silvia Siegler freut sich darauf, Frauen und Männer auch weiterhin unterstützen zu können.

 

Kontakt für weitere Informationen und Fragen:

Silvia Siegler, Tel. 0941 /4009-790, E-Mail: gleichstellung@lra-regensburg.de.